FANDOM


Noah (ノア, Noa), ist ein Hexenmeister, der vom Index geschaffen wurde. Nach dem Tod vom ersten Noah, der als Todessünde die Gier repräsentierte, erschuf der Index einen zweiten Noah, der den Zorn repräsentiert. Seine Aufgabe ist es, den Kishin in Eibons Buch einzufangen und ging deswegen auf den Mond.

Aussehen

Noah nach der Fusion.png

Noah nach der Vereinigung.

Genau wie sein Vorgänger ist er ein dunkelhäutiger, junger Mann mit mittellangen, schwarzen Haaren. Sie teilen auch den selben Körperbau. Seine Haare sind recht seidig. Seine Kleidung besteht aus einem schlichtem schwarzem Hemd mit zurückgezogenen Ärmeln und einer hellen Hose. Außerdem trägt er schwarze Schuhe und zwei Kristallketten, die auch sein Vorgänger trug. Während des Kampfes gegen Asura verlor er ein Auge.

Nachdem er vom Index mit einer verstärkten Ameise vereinigt wurde, verlor Noah seine Pupillen und die Ameise vereinigte sich mit seinem Rücken, die Beißer der Ameise wurden zu Noahs Schultern. Der restliche Körper der Ameise befindet sich ebenfalls noch an Noahs Körper.

Persönlichkeit

Als die Personifikation des Zornes ist dieser Noah dementsprechend sehr aufbrausend und impulsiv. Er ist sehr unhöflich und respektiert sogar den Kishin Asura nicht und forderte ihn auf "die Klappe zu halten". Anstatt zu reden schreit er eher mit jeder Person. Im Kampf ist er passend zu seiner impulsiven Art sehr rücksichtslos und stoppt nicht mal zu kämpfen, wenn er ein Auge verliert.

Fähigkeiten und Stärke

Eibons Buch

Hauptartikel: Eibons Buch

Als ein Noah benutzt er zum Kämpfen Eibons Buch, um Monster zur rufen, welche für ihn dann das Kämpfen übernehmen. Er benutzte das Buch aber auch, um sich selbst einen Schub zu geben, um zu Asura zu gelangen. Er rief aber nur Ameisen und ein anderes Monster, welches aber sofort von Aura getötet wurde.

BREW

Hauptartikel: BREW

Der Index benutzte BREW, um Noah mit einer Ameise zu vereinen, wodurch dieser einen extremen Kraftschub bekam. Er konnte ohne Probleme gegen Asura kämpfen und mit diesem mithalten, ihn sogar überwältigen. Er gab dem Kishin keine Chance auf einen Angriff und hatte die Oberhand in diesem Kampf. Mit dem Ameisenkopf auf seinem Rücken wehrte er einen Angriff des Kishins ohne Probleme ab. Als er Asura schließlich besiegt hatte und der Index Noah, BREW und Asura vereinen wollte, wurden sie von Chrona unterbrochen.

Flug

Noah ist dazu in der Lage, irgendwie mit seinen Händen zu fliegen, ob er dies wegen Eibons Buch oder Magie kann ist nicht bekannt.

Handlung

Der Aufenthaltsort

Gopher weinte unter einem Baum, da Noah gestorben war. In Eibons Buch entschied sich der Index dazu, einen neunen Noah zu schaffen, dessen Aufgabe es ist, den Kishin einzusammeln. Eibons Buch fing an, zu schweben und zu blättern. Aus dem Buch erschien ein neuer Noah, die Personifikation vom Zorn. Gopher fragte ihn, ob er Noah wäre, der neue Noah sagte nur, er soll ruhig sein, ruhig sein und ihm folgen. Gopher teilte seinem neuen Meister mit, dass er wild ist.

Suchmission

Um den Kishin einzusammeln flog Noah zusammen mit Gopher zum Mond. Noah forderte Gopher auf, ihm zu folgen. Gopher antwortete ihm, dieser konnte es jedoch nicht hören.

Der Krieg auf dem Mond

Angekommen auf dem Mond, wollten sie mit der Suche des Kishins anfangen und wollten in die Nasenlöcher vom Mond. Dort angekommen, trafen sie auf die beiden Mitglieder der Shibusen Akane☆Hoshi und Clay Sizemore. Beide Parteien fragten sich gegenseitig, wer die anderen sind.

Noah schlägt Gopher.png

Noah schlägt Gopher.

Noah schrie zu den beiden Shibusenmitgliedern, dass wenn sie ihn stoppen wollen, sie es ruhig tun können, in dem Moment hielt Gopher seine Hand vor den Mund seines Meisters, da sonst die Leute, die an dem Krieg teilnehmen, sie hören könnten. Mit der Aussage, dass er das wisse, schlug er Gopher auf den Kopf. Da er keine Zeit mehr mit der Shibusen verschwenden wollte, ging er rein in die Nasenlöcher des Mondes. Akane verfolgte mit Clay, der nun zu einer Waffe wurde, die Beiden. Noah gefiel das nicht und wurde noch wütender. Sein Temperament war nun so hoch, dass seine Schultern in die Höhe stiegen. Als er sah, wie Gopher deswegen einen Flunsch zog, um ihm seine Angewohnheit zu zeigen, trat er ihn auf den Kopf.

Der Hexenprozess

Die Vier waren nun etwas weiter in der Nase des Mondes vorgedrungen und Noah gefiel die Nase des Mondes nicht und was in dieser passierte. Als sie beim Treffpunkt der beiden Nasenlöcher ankamen, tauchte Sid auf der anderen Seite auf und fragte die Gruppe, was sie hier taten.

Aye Aye, Sir

Sid sagte zu Akane und Clay, dass die Beiden ein Problem seien. Noah konterte dies mit der gleichen Aussage, Sid klärte derweil Akane und Clay auf, dass sie in diesem Moment nicht zwei Feinde mitnehmen können. Clay versuchte sich mit der Erklärung, dass der Kishin als einer der besten Meister sicherlich einen guten Seelenspürsinn habe, es sinnlos wäre, rum zu schleichen und sie als ihre Feinde als Bauern im Kampf gegen den Kishin verwenden könnten. Noah kopierte wieder Clays Aussage um zu kontern. Während Sid Akane und Clay seinen Plan erläuterte, liefen Gopher und Noah schon los, da sie als erste dort sein wollten und kamen bei einer Klippe an. Noah schrie runter zur Klippe, dass der Kishin rauskommen solle. Damit sie sehen konnten, was unten in der Klippe ist, schmiss Sid ein Stück Dynamit runter. Plötzlich erschien ein Monster aus der Klippe, was jedoch nur eine Halluzination war. Nun waren sie sich sicher, dass der Kishin unten ist.

Der zweite Krieg auf dem Mond

Noah Wahnsinn.png

Noah wird vom Wahnsinn geplagt.

Die kleine Gruppe war nun in den tiefsten Tiefen des Mondes angekommen. Mit seinem Seelenspürsinn konnte Akane spüren, dass der Kishin nicht mehr weit entfernt war. Aus der Dunkelheit konnte man immer mehr Wahnsinn spüren und der Kishin kam näher. Akane zählte die Meter, die der Kishin entfernt war und als sie bei drei Metern angekommen waren, konnten sie den Kishin komischerweise nicht sehen. Der Wahnsinn fing an, alle Personen auf dem Mond zu befallen. Durch Souls Seelenbesinnungsmelodie konnten alle vor dem Wahnsinn gerettet werden.

Noah Kishin.png

Noah kämpft gegen Asura

Plötzlich stand der Kishin vor der Nase von Sid. Sid reagierte blitzschnell und schmiss ein Stück Dynamit nach Asura. Noah war froh, den Kishin endlich erreicht zu haben und ging sofort zum Angriff über, indem er ein Monster erscheinen ließ, welches jedoch direkt von Asura mit einer Schockwelle getötet wurde. Noah verlor ein Auge bei dem Angriff und wollte wegen dieser Schockwelle Asura nun noch mehr als zuvor. Er ließ zwei Ameisen erscheinen, die Asura angreiften, die jedoch ebenso getötet wurden. Mit BREW verstärkte der Index eine neue Ameise. Der Index verwendete noch mehr von BREWs Kräften, wodurch er Noah mit der Ameise verband. Mit seinem neuen Körper griff er Asura an und dieser wehrte sich mit seinem Schal gegen die Angriffe von Noah, Noah war aber unverletzt. Mit den Scheren packte er den Kishin und freute sich darüber, dass der Moment zum Einsammeln des Kishins endlich gekommen war. Asura fing an, mit Noah zu reden. Er fragte ihn, wieso er ihn stoße und ob er sich Wahnsinn wünsche. Asura sagte, dass der Boden den Wahnsinns nicht hier sei, sondern im inneren "der Ordnung, die ihn erschuf". Noah fragte Asura, über was er rede und forderte ihn auf, ruhig zu sein. Plötzlich erschien Chrona hinter ihnen.

Die dunkle Seite des Mondes

Chrona nahm sowohl Asura, als auch Noah und damit auch den Index mittels des Bluts des Wahnsinns in seinen/ihren Körper auf. Da Chrona jedoch nur Asura brauchte, spuckte Ragnarök Noah aus, welcher nun bewusstlos auf dem Boden lag.

Gopher nahm den bewusstlosen Noah später mit nach draußen.

Eine gesunde Seele wohnt in einem gesundem Geist und in einem gesundem Körper

Gopher transportierte alle 6 Noahs mit seinem Bauch und brachte sie vom Mond weg. Während Gopher sie transportierte, schaute der bewusstlose Noah wütend.

Navigation

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki