FANDOM


Noah (ノア, Noa) ist ein Hexenmeister. Für einige Zeit war er ein Mitglied von Arachnophobia. Er wurde vom Index erschaffen, um BREW zu finden und sperrte während der Schlacht im Schloss von Baba Yaga Kid in Eibons Buch ein. Noah ist verantwortlich für die Kreation einiger Dämonenwerkzeuge. Er ist der dritte Hauptantagonist von Soul Eater. Von den sieben Noah repräsentiert er die Gier.

Aussehen

Noah ist ein dunkelhäutiger Mann mit seidigen, schwarzem Haar. Er trägt eine schwarz-karierte, graue Militärkappe, welche zwei Metallringe auf der linken seite besitzt. Dazu trägt er noch ein kariertes Hemd mit Kragen, welches manchmal an seiner Taille hängt. Er trägt ein weißes Unterhemd, welche sich unter seiner geöffneten, schwarzen Jacke befindet. Seine Schuhe und seine Hose sind schwarz. Er trägt zwei Halsketten, welche sich von der Länge her unterscheiden. Noah besitzt einige Gurte, welche an seinem ganzen Körper verteilt sind. Zwei an seinem rechten Oberschenkel und zwei an seinem linken Unterschenkel. Eibons Buch trägt er an seiner Taille.


Persönlichkeit

Noahs Blick nachdem er BREW bemerkt.png

Noahs Blick nachdem er BREW bemerkte.

Laut Mosquito ist Noah ein sehr habgieriger Sammler und Noah stimmte dieser Aussage zu. Er ist davon besessen, alles zu sammeln, was er interessant empfindet, sei es ein Objekt oder ein Lebewesen. Laut Stein ist dieser Sammelwahn sein Wahnsinn. Die, die er nicht in seine Sammlung aufnehmen möchte, bezeichnet er als nutzloser Plunder. Während seines Kampfes gegen die Älteren der Shibusen sagte er, dass er die Welt nehmen möchte um sie zu beherrschen, alles, was nicht in seine Sammlung kommen würde, würde er entsorgen. Bei seinem letzen Kampf erklärte er sich selbst zum Weltherrscher und bezeichnete sich als Alles.

Abgesehen davon scheint Noah eine sehr ruhige Person zu sein, er wurde nicht wütend, als Gopher und Justin bei ihren Missionen versagten. Er wird jedoch wütend, wenn jemand seine Sammlung beschädigt, wie Gopher es tat, als er Kid schlug und demütigte. Es machte ihn auch wütend, dass Gopher seinen Namen offenbarte, weil die Gefühle mit ihm durchgingen und machte ihm klar, dass er ein Werkzeug sei und deshalb keine Gefühle haben dürfe.

Noah zeigt seinen Respekt vor Leuten meist in ironischen Momenten: Arachne sprach er mit der Höflichkeitsform an, obwohl er sie schon betrogen hatte, dasselbe mit Mosquito, bevor er ihn besiegte. Auch mit Kid tat er dies bevor er ihn ins Buch saugte. Er kann aber auch sehr respektlos sein, obwohl Mosquito seinen Namen nicht wissen wollte, offenbarte er ihn ihm trotzdem.

Noah ist auch hinterhältig, er erzählte den Wächtern von Arachnes Zimmer, dass sie zurückziehen könnten, obwohl Arachne deswegen getötet werden könnte. Mosquito log er diesbezüglich an, jedoch bemerkte er die Lüge und es kam zu einer Konfrontation.

Laut Kid fühlt sich Noahs Seele sehr ruhig an, jedoch verstrahlt sie auch viel Terror. Der Wahnsinn scheint keine Wirkung bei Noah zu zeigen, er bezeichnete den Wahnsinn, welchen Arachne erschaffen hatte, als eine angenehme Brise.

Fähigkeiten und Stärke

Eibons Buch

Hauptartikel: Eibons Buch

Als ein Noah benutzt er zum Kämpfen Eibons Buch, in welchem er seine wertvolle Sammlung aufbewahrt. Er verlässt sich im Kampf voll und ganz auf die Kreaturen, welche er mittels des Buches ruft, was sich auch als effektiv erweist, er konnte die Elite der Shibusen mit einigen Würmen überwältigen. Er selbst kann aber auch Gegenstände aus dem Buch erscheinen lassen, wie die Riesenrasierklinge oder die Statue von David aus dem Jahre 1504.

Maschinenbau

Während er bei Arachnophobia unter dem Alias "Eibon" arbeitete, erschuf er einige Dämonenwerkzeug-Soldaten, unter anderem Morbi. Weiterhin erschuf er auch eigene Dämonenwerkzeuge, wie den Dämonengürtel, welcher sich allerdings als ein Fehlschlag herausstellte.


Handlung

Die Eroberung des Schlosses Baba Yaga

Noah taucht zum ersten Mal vor Arachnes Gemächern auf und fragt ein Mitglied von Arachnophobia, was dort vor sich ginge. Laut Noah, der sich hier noch als Eibon bezeichnete, sei Arachne aber in Sicherheit. Während des Kampfes von Mosquito gegen Kid spürte Noah das Objekt seiner Begierde, Brew. In der Sicherheitszentrale, in der Noah sich aufhielt, erschien der von seinem Kampf erschöpfte Mosquito. Er fragte sich, wieso alle Wachen hier waren und diese wiesen ihn darauf hin, das es die Anweisung von Noah war. Mosquito fragte diesen nun, wer im das Recht gegeben hat solch eine Entscheidung zu treffen. Laut Noah war es Arachne, jedoch glaubte Mosquito ihm nicht und ein Kampf zwischen den beiden entbrannte. Kid, der den Kampf beobachtete wurde anscheinend von Noah bemerkt und dieser warf ihm einen erschreckenden Blick zu.

Noah saugt Kid ein.png

Noah saugt Kid ein.

Mosquito bezeichnete ihn als Hochstapler und Noah bestätigte dies. Er benutzte diesen Namen nur da er einen "Markennamen" brauchte. Mosquito hatte jedoch die Schnauze voll von Noahs Gerede und verwandelte sich in seine Form vor 800 Jahren. Noah machte kurzen Prozess mit dem Butler indem er ihn mit einem seiner Würmer aufspießte. Bevor er ihn endgültig tötete wollte er Mosquito noch seinen Namen sagen, jedoch wollte er ihn nicht erfahren. Noah tat es trotzdem und besiegte Mosquito mit einem Strahl aus dem Mund des Wurms. Von Mosquito war nur noch eine kleine Fledermaus übrig und Noah wendete sich Kid zu, der jetzt flüchten wollte. Er saugte Kid in Eibons Buch und verschwand, obwohl er von Liz und Patti bedroht wurde.

Später bemerkte er den Wahnsinn, welcher sich wegen Arachne im Schloss von Baba Yaga ausbreitete, obwohl er schon weit vom Schloss entfernt war und bezeichnete ihn als eine angenehme Brise.

Start

Justin erschien aus Eibons Buch und Noah fragte ihn, was passiert sei. Laut Justin wurde er von der Zerstörerischen und der Stärkste aufgehalten. Seine Mission war es, Maka zu töten und Gopher wollte nun diese Aufgabe übernehmen und Noah gab ihm die Erlaubnis.

Ich werde ein Engel

Da Kid Noahs Sammlung in Eibons Buch ständig umsortierte, lies Noah ihn von Gopher foltern. Nachdem Gopher ihn einige Male geschlagen hatte, befahl Noah seinem Untergebenen, zu stoppen und fragte Kid, wieso er seine Sammlung umsortierte, da es zwar chaotisch geordnet ist, Noah sich aber zurechtfinde. Kid tat dies, weil er während seiner Gefangenschaft will, dass alles korrekt liefe und Gopher schlug dem Shinigami in den Magen und Noah ermahnte seinen Untergebenen. Gopher wollte jedoch nicht stoppen und Noah sagte zu Gopher, dass er sich auf etwas gefasst machen könne, wenn er seine Sammlung noch mehr beschädigen würde. Nachdem sich Justin und Giriko über Kid lustig machten, gab Noah Gopher den Befehl, sich bereit machen sollte, um Maka zu töten.

Schwarze Federn vs. Weiße Federn

Gopher war nicht erfolgreich bei der Mission und entschuldigte sich bei seinem Meister. Noah hatte kein Problem damit, dass Gopher besiegt wurde, jedoch war es unverzeihlich, dass er Noahs Namen ausgesprochen hat. Gophers Entschuldigung hierfür war, dass seine Gefühle mit ihm durchgegangen waren. Noah sagte zu Gopher, dass es ihm als Werkzeug nicht zustehe, Gefühle zu haben und er befahl Gopher, ihm aus den Augen zu gehen.

Abgrund, Unreinheit, Finsternis

Noah erschuf ein Dämonenwerkeug, den Dämonengürtel, jedoch wollte er ihn nicht an sich selbst testen und rief deswegen Gopher. Er erkärte Gopher, wie er ihn benutzen soll und befahl ihm, irgendein Dorf oder etwas anderes damit zu vernichten.

Gopher kam mit einem zerstörtem Gurt zurück und entschuldigte sich, Noah fand dies nicht schlimm und befahl ihm, zu gehen. Noah blätterte ihn seinem Buch und hoffte, dass Medusas Experiment ebenfalls ein Fehlschlag wird.

Die alten Herrscher

Noah erwischte Gopher, wie er Kid quälte und sagte zu ihm, dass er wieder übertreibe. Noah fand es Schade, dass Gopher sein so zugerichtet hatte und teilte seinem Untergebenen mit, dass Kid von nun an konfisziert sei und fragte Gopher, worauf er warte, da er ihm einen Tee machen soll, um sich bei ihm einzuschleimen.

Salvage: Rettung

Noah saß auf seinem Thron und schaute sich BREW an und dachte, dass er mit dem Dämonenwerkzeug an alle anderen Sachen komme. Er befahl Gopher daraufhin, Giriko zu rufen, da einige Fremdkörper ins Buch eingedrungen seien und er sie entsorgen solle. Noah sagte zu sich selbst, dass er alle Fragmente der großen Alten besitze, er ihnen nichts davon abgebe und ihm alles gehöre. Jetzt fehlen nur noch Shinigami und Asura, damit seine Sammlung komplett sei.

Noah schreibt Giriko.png

Noah schreibt Giriko.

Noah schaute später in Eibons Buch herein, jedoch konnte er nicht viel erkennen, was wohl an Excalibur lag. Danach beobachtete er Maka und Soul und teilte Giriko indem er mit einer Füllfeder ins Buch schrieb mit, dass die Beiden zu ihm unterwegs seien. Er schrieb, dass er sich auf ihn verlasse und dies seine Chance sei, an ihnen Rache zu nehmen, da sie Arachne getötet haben. Er bemerkte etwas später, dass der Rest der Spartoieinheit das Habgier Kapitel erreicht hatten.

Noah bemerkte, dass ein Trupp der Shibusen vor seinem Hauptquartier stand und griff die Death Scythe Tezca Tlipoca mit einem Wurm an, welcher diesen durchbohrte und scheinbar tötete. Er lies weitere Würmer aus dem Boden erscheinen und diese griffen die restlichen Eindringlinge an. Dabei verlor Sid einen Arm und Noah kam aus seinem Versteck heraus und sagte, dass er mehr von der Eliteeinheit der Shibusen erwartet habe. Er griff Stein und Sid mit einem Strahl und forderte die Anwesenden dazu auf, zu verschwinden, da er solch nutzlosen Plünder ganz bestimmt nicht in seine Sammlung aufnehme.

Noah fragte Stein, wieso er seinem Wahnsinn nicht freien Lauf lasse, da der Kishin wiederbelebt wurde und es damit keinen Sinn habe, es aufzuhalten, wie Justin es im Moment tut. Justin erschien und half Noah nun beim Bekämpfen der Eindringlinge und Noah fesselte Stein, indem er Fesseln aus dem Boden erscheinen lies. Er sagte, dass er sich die ganze Welt nehme und beherrsche, alles, was nicht in seine Sammlung kommt entsorge er. Noah rief den Manticore aus seinem Buch, jedoch kam plötzlich ein Arm aus dem Buch, welcher den Manticore packte. Die Spartoieinheit, welche im Buch war, kam heraus und der Manticore griff Kid und Black Star an, wurde jedoch ohne Probleme beseitigt. Kid sagte zu Noah, dass er in seiner Welt nicht vorkomme und deswegen die Todesstrafe vollziehe.

Die Spartoieinheit bereitete sich darauf vor, gegen den gierigen Hexenmeister zu kämpfen und Noah sagte, dass der Kishin und alles andere ihm gehöre. Er sei derjenige, dem die Welt gehöre und er geben sie ganz sicher nicht an einen Shinigami ab, weil er sie für sich alleine haben möchte. Die Welt sei ganz und gar seiner Willkür und seinem Gutdünken unterworfen, weil sie ihm gehöre. Welche Seelen leben und Sterben liege in seiner Hand, er bräuchte keinen Todesgott, welcher darüber entscheidet. Noah lies einen Wurm Marie und Stein in eine Säule schmeißen, was Kid und Black Star erzürnte und sie dazu brachte, die Wahnsinnsattacke auszuführen.

Noah trifft Kid mit der Statue.png

Noah trifft Kid mit der Statue.

Die beiden Meister stürmten auf Noah und Gopher wollten ihn verteidigen, Noah rief aber die Sirene, welche die Attacken der beiden Meister aufhielt. Mit einem Wurm näherte sich Noah Black Star und bereitete sich darauf vor, der Shibusen seine ganze Kollektion zu zeigen, angefangen mit den handverlesenen Gremlins, welche die anderen Shibusenmitglieder beschäftigten. Noah rief den Orthros, um Kid und Black Star zu verletzten. Daraufhin sagte er etwas auf, bevor er die von Michelangelo im Jahre 1504 Statue Davids rief, dessen Kopf Kid in den Magen traf.

Noah war noch lange nicht fertig und rief den Zyklop, welcher allerdings von Black Star besiegt wurde. Noah sagte, dass er noch mehr Überraschungen in seiner Sammlung besitze und ihm alles gehöre. Er sei der neue Herrscher, er sei Alles. Noah drehte seine Kappe um und sagte, dass er diesen Kampf nun zu Ende bringe. Er rief den Horrordrachen und sagte zu ihm, dass er Kid töten solle, wenn es nicht anders geht. Noah drehte seine Kappe wieder um.

Noah kurz vor seinem Ende.png

Noah kurz vor seinem Ende.

Noah sagte, dass man ihm alles geben soll, da er der Herrscher der neuen Welt sei und er an die Stelle der Götter trete. Kid sagte wütend zu Noah, dass seine Art zu herrschen falsch sei, da es keine Ästhetik in "Alles" gäbe. Er sei nicht geeignet, die Welt zu beherrschen, weil es um die Balance ginge. Er möchte Noah zeigen, wie man eine Welt beherrscht, vorausgesetzt Noah lebe dann noch. Kid führte eine Seelenresonanz durch, während die anderen Meister den Drachen beschäftigten und verband den zweiten Sanzustreifen währenddessen. Kid führte die Attacke sieben väterliche Strahlen aus, wodurch der Drache getötet wurde. Auch Noah drohte, durch die Strahlen zu sterben. Noah stand mit offenen Armen dar, während die Strahlen auf ihn zukamen und mit einem Lächeln im Gesicht sagte er, dass auch diese Strahlen ihm gehören, wie alles Andere auf dieser Welt. Daraufhin wurde Noah durch die Strahlen getötet.


Trivia

  • Bevor er den Horrordrachen rief, drehte er seine Kappe um. Dies könnte eine Hommage an Ash Ketchum/Satoshi sein, dem Hauptprotagonisten von der Pokémon Animeserie.
  • Noahs Design und seine Fähigkeiten basieren auf Grimoire, einem Charakter aus dem Spiel Soul Eater: Monotone Princess.

Navigation

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki