FANDOM


Kimiearl Diehl (キム・ディール, Kimieru Dīru) oder auch besser bekannt als Kim Diehl, ist eine Lampenmeisterin und Partnerin von Jacqueline. Da sie wegen ihrer Heilkräfte nicht den Drang zur Zerstörung der Hexen hat, suchte sie Zuflucht in der Shibusen, in der sie sich als Meisterin einschrieb.Sie ist ein zwei Sterne Meister und Mitglied der Elite Einheit der Shibusen, Spartoi.

Aussehen

Kim hat das Aussehen eines klassischen Schulmädchens mit Schuluniform. Diese wird im Anime später durch die Neuere ersetzt. Sie trägt einen kurzen, grünen Faltenrock, einen hellgrünen Pullover und einen Marine Kragen in Form einer Krawatte gebunden, welcher den gleichen Farbton hat, wie der Faltenrock. Die gebundene Krawatte trägt auf der linken Seite die Maske von Shinigami. Sie trägt dunkelgraue Strümpfe, die bis zu ihren Oberschenkeln reichen. Ihre Augenfarbe ist grün und ihre kurzen Haare haben eine auffällige rosa Färbung.

Bei den ersten Tagen von Kim in der Shibusen hatte sie noch lange Haare und ihre Waschbärohren sind zu sehen. Damals wollten alle mit ihr befreundet sein, was sie allerdings nicht wollte und sie änderte ihre Haare zu ihrem aktuellen Look.

In der Spartoi Einheit wechselt sie ihr Outfit und trägt einen blauen Faltenrock mit weißem Oberteil und blauem Marine Kragen, welcher allerdings dieses Mal nur zugeknotet ist. Dazu trägt sie eine rosarote Krawatte. Das Oberteil hat anstatt Knöpfe schiefe Nähte und anstatt der dunkelgrauen Strümpfe trägt sie weiße, die ungefähr dieselbe Höhe haben.

Als Hexe trug sie einen weiten Umhang und wies einige Merkmale auf, die typisch für Waschbären sind. Sie trug weiterhin einen Waschbärenhut.

In Soul Eater NOT! wurden ihre Maße preisgegeben:

  • Größe: 1,54m      
  • Brustumfang: 81cm        
  • Bauchumfang:56cm      
  • Hüftumfang:79cm                                                                                                                                      

Galerie

Persönlichekit

Kim hat einen freundlichen und höflichen Charakter. Sie ist das Objekt von Oxs Zuneigung, erwidert aber seine Gefühle nicht oder weist ihn aufgrund der Tatsache ab, dass sie eine Hexe ist. Sie versucht nicht zu sehr aufzufallen und ist daher immer nett zu allen, ausgenommen Ox wenn er zu aufdringlich wird. Kim ist nicht begeistert davon eine Hexe zu sein und versucht dies zu verdecken. Als sie der Moral Konsole ausgesetzt wurde und Ox sie unter Einsatz seines Lebens daraus befreite konnte Kim zum ersten Mal seine Gefühle verstehen. Kim ist jedoch auch sehr gierig und mag Geld, in Soul Eater NOT verlangt sie von Tsugumi Geld nachdem sie sie vor Ms. Misery gerettet hat. Sie sagte auch, sie soll Geld verlangen, wenn sich alle bei Jacqeuline aufwärmen.

Handlung

Vergangenheit

Kim ist eine Hexe, die sich durch ihre widersprüchliche Magie von der ursprünglichen Kraft der Hexen entfernt hat. Sie nahm an den Hexenmessen teil, gewann jedoch nie Fuß in der Hexenwelt, da sie über die Regenerationsmagie verfügt, was gegensätzlich zu den Instinkten von Hexen steht, die sich hauptsächlich auf das Zerstören beziehen. So trat sie schließlich der Shibusen bei und verbarg dort ihre wahre Natur.

Soul Eater NOT!

Einzug ins Wohnheim

Während Miss Misery Tsugumi zu einer echten Mary machen wollte kam Kim in das Zimmer und schaltete die Heimleiterin mit einem Tritt auf den Kopf aus. Kim sagte zu Tsugumi, dass sie sich daran gewöhnen müssen, dass die Heimleiterin ein Psycho ist, da sie nun an der Shibusen seien und verschwand aus dem Zimmer.

Am nächsten Morgen traf Kim Tsugumi auf dem Flur und diese bedankte sich bei ihr, allerdings wollte Kim ihr Geld als Belohnung, welches sie auch letztendlich bekam. Kim gab ihr genug Geld für das Essen und ging daraufhin fröhlich weiter.

Money, Money, Money!

Ox wollte mit KIm reden, jedoch wollte sie das nicht und schlug den Meister. Daraufhin ging sie aus der Kantine raus.

Später beobachtete sie, wie Ox Tsugumi Geld gab, da sie ihres Kim geben musste und bezeichnete ihn mit einem traurigen Blick deswegen als einen Idioten.

Soul Eater

Extrakapitel: Die Legende vom heiligen Schwert

Als Hiro am Boden lag und von anderen Schülern gebeten wurde, etwas einzukaufen, forderten Kim und ihre Waffe ihn auf, ihnen ebenfalls etwas mitzubringen.

Später als Hiro mit Excalibur nun der "Chef" der Shibusen war, nahm er Rache an Kim indem er mit Wind ihre Schlüpfer sehen konnte und Kims Brüste anfasste. Da sie genug hatte, beschwerte sie sich mit anderen Schülern bei Sid, dieser sagte, sie sollen einfach stärker als er werden. Nächsten Tag gab Hiro Excalibur allerdings auf und er wurden wieder schikaniert.

Der Duellierunterricht

Kim war zusammen mit Ox und Kilik im Wald anwesend und Maka lief an den drei Schülern vorbei.

Die Riesenwoge "BREW"

Kim war einer der Schüler, die an der Schlacht für Brew teilnahmen. Marie erklärte die Lage und den Plan. Nach der Besprechung machten sich Marie und Dr. Stein auf dem Weg zum Kraftfeld. Während die Schüler auf sie warteten, wärmten sie dich an Jacqueline auf. Da Maka etwas aus dem Magnetfeld spürte, wollten sie nun nach den Lehrern sehen, jedoch wurden sie gerade von Truppen der Arachnophobia angegriffen. Während Maka, Black Star und Kid ins Magnetfeld gehen, kümmerten sich Kilik, Kim und Ox um die feindlichen Truppen. Kims Aufgabe war es, mit Jackie das Rückzugsignal zu geben, was sie am Ende auch tat.

Der Clown

Kim nahm zusammen mit Jackie an einer Hexenmesse teil. Nachdem diese abgeschlossen war, merkte sie an, dass sie dieses Doppelleben hasst und sie nun so schnell wie möglich an Geld kommen möchte.

Die Wahl

Kim führte mit Jackie eine Unterhaltung darüber, das es schlimm wäre, wenn die Hexen herausbekommen, das Kim die Shibusen besucht und es ebenfalls schlimm wäre, wenn diese von ihrem Dasein als Hexe erfahren würden. Sie dachte, sie würde dann allein sein und isoliert. Jackie munterte ihren Partner allerdings auf und sagte, das sie es bisher sehr gut hinbekommen hat und sie auch noch Jackie als Freundin hat. Kim entschuldigte sich bei Jackie und die beiden flogen zurück zur Shibusen.

Als Kim ankam, wurde sie schon von Ox mit offenen Armen empfangen, sie ignorierte ihn einfach und begrüßte Maka mit einem High-Five. Ox begrüßte Kim nochmal, diese wunderte sich aber darüber, das er nichts am Oberkörper anhat. Kim fragte Ox, ob er sie extra abholen gekommen ist, da sie das nicht reicher macht, hatte sie kein Interesse daran. Ox wollte sie abholen, allerdings hatte er auch eine Nachricht von Nygus, das sie umgehend zur Shibusen kommen sollen. Jackie machte Kim auf die Männer in Anzügen aufmerksam. Nygus rief die beiden und wollte sie etwas fragen. Jackie wurde aber von einem der Männer brutal am Arm gepackt, was die beiden zur Flucht verleitete. Mit Tränen in den Augen verließen die Beiden fliegend die Shibusen.

In einem Wald landeten die beiden und Kim dachte darüber nach, was die anderen nun von ihr halten. Sie dachte, dass alle sie nun verabscheuten, sogar Ox. Traurig fiel sie in die Arme von Jackie. Die beiden bemerkten plötzlich eine Spinne und ein Auto kam angefahren. Es war Mosquito und dieser bat sie mit dem Argument, das die Shibusen sie nun jagt, in sein Auto hinein. Die beiden stiegen ein und fuhren zum Schloss Baba Yaga.

Der Deal

Angekommen im Schloss von Baba Yaga, wurde Mosquito informiert, dass ein Dämonenwerkzeug bereit ist und er forderte die Mädchen auf, mit ihm zu kommen. Kim hatte allerdings ein schlechtes Gefühl dabei und wollte zusammen mit Jackie gehen. Mosquito meinte er wäre schwer hörig, als er das hörte und forderte die Forscher auf, die Beiden zu packen. Kim wurde gefangen, während Jackie versuchte sie zu retten. Mosquito verwandelte sich in seine Form vor 100 Jahren und fing Jackie mit einer Hand auf dem Boden. Kim wurde von den Forschern weggebracht, während Jackie noch etwas über die Moralkonsole erfuhr und ebenfalls weggebracht wurde.

Operation: Die Eroberung des Schlosses von Baba Yaga!

Kim war zusammen mit Jackie im Erholungsraum vom Schloss von Baba Yaga, wo plötzlich Ox auftauchte. Ox war sehr froh, Kim endlich gefunden zu haben und bat die beiden Mädchen, wieder zur Shibusen zu kommen. Plötzlich fing Kim an, Ox zu verführen und schmiegte sich an ihn ran. Ox stieß seine große Liebe weg, weil er dies nicht von ihr gewohnt war. Ox entschuldigte sich direkt für seine Tat und Kim behauptete, sie hätte dies getan, weil sie so glücklich war Ox wiederzusehen. Ox hielt nun Kims Hand, jedoch rammte Kim Ox ein Messer in den Bauch. Kim enthüllte, dass sie das Verhalten von Ox lächerlich fand und trat ihn gegen eine Wand. Kim sagte, dass sie Tugend und Moral nur Ballast hält und dass Arachnophobia die Zukunft gehört. Plötzlich ertönte ein Alarm.

Kim wird von Harvar erstochen

Kim wird von Harvar erstochen.

Ox versuchte vergeblich vor Kim und Jackie zu flüchten und schließlich kam Harvar, welcher sofort zu seinem verletzten Meister lief. Kim wollte nochmal zustechen, Harvar verteidigte seinen Meister mit seiner transformierten Hand. Kim schnauzte Harvar an, weil dies weh tat und Harvar bezeichnete sowohl Kim als auch Jackie als miese Hexen. Kim wollte nun kämpfen und Jackie verwandelte sich in ihre Waffenform. Kim wollte, welcher sich weigerte zu Kämpfen, angreifen, jedoch wurde auch dieser Angriff von Harvar gestoppt. Harvar stürmte auf Kim zu und er konnte alle Angriffe abwehren. Die Blitzlanze schaffte es, Kim tödlich zu verwunden indem er ihr seine Hand in der Waffenform in den Bauch rammte.

Wegen ihrer Heilmagie konnte Kim den Angriff und sie kickte Ox weg, welcher besorgt um ihren Zustand war. Sie enthüllte, dass sie eine Dachshexe ist und dass Regenrationszauber ihre Spezialität wären. Kim griff Ox und Harvar wieder an, mit Mühe konnten sie dem Angriff entgehen. Ox entschied sich letztendlich, gegen Kim zu kämpfen und erklärte ihm während ihren Angriffe, was die Urkraft der Hexen sei und wieso sie sich von den anderen Hexen unterschied. Kim konnte Ox mit der Voov-Laterne verletzen und erählte ihm, dass sie durch die Moralkonsole endlich wie alle anderen Hexen sein kann. Ox versuchte sie weiterhin wieder zur Shibusen zu bringen und behauptete, dass alle Kim schon erwarten. Kim wollte aber nicht zurück zur Shibusen, da sie bei Arachnophobia ein Zuhause gefunden hat. Ox wollte wissen, wieso sie trotz ihrem neuen Zuhause so traurig aussah und konnte sie dennoch nicht überzeugen. Kim wollte nicht zurück, da keiner der Schüler sie wiedersehen möchte und Menschen sich nicht ändern und Ox sich auch nie ändern würde, da er jeden Morgen aufsteht um seine "Masten" wieder auf Vordermann zu bringen. Ox wollte ihr das Gegenteil beweisen und zerstörte seine Masten mit seinen eigenen Händen. Ox sagte, dass sie nicht zur Shibusen gehen wenn sie es nicht will und Fragte, ober dann ihr Zuhause werden könnte. Kim weinte wegen den Worten von Ox und wollte nun, dass er ihr Zuhause wird. Jackie war währenddessen immer noch unter dem Einfluss der Moralkonsole und wollte nun Kim angreifen, die sie betrogen wurde, woraufhin sie von Harvar mit einem Schock ausgeschaltet wurde.

Kim küsst Ox auf die Nase

Kim küsst Ox auf die Nase

Kim heilte Ox Wunde und machte auch seine Haare wieder mit ihrer Heilmagie dran, während der Heilung küsste sie Ox auf die Nase. Sie riet ihm, die nächsten drei Tage kein Shampoo zu benutzen und Harvar wollte, dass sie schnell zur Moralkonsole gehen um Jackie wieder normal zu machen. Harvar wollte wissen, was los wäre da beide knallrot waren, Kim behauptete dies wäre wegen der Erschöpfung.

Zusammen gingen sie nun zu Kilik, welcher mit den Dämonenwerkzeug-Soldaten beschäftigt war. Sie besiegten alle und zerstörten das Dämonenwerkzeug.

Später wurde Kim genau wie der Rest von Arachnes Wahnsinn gequält, der Wahnsinn konnte aber durch Maka und Souls Melodie vertrieben werden.

Erst mal sammeln und dann los!

Kim, Jackie, Tsubaki und Angela gingen in den Death Room, um mit dem Shinigami über Angela und Kim zu reden. Laut Sid sei Kim kein Problem, da ihre Magie sich nicht auf Zerstörung spezialisiert, jedoch dachte er, dass sich Angela irgendwann der Zerstörungstrieb der Hexen aktivieren würde. Kim schlug vor, dass Angela in regelmäßigen Abständen Kims Magie ausgesetzt werde und sie auch die Moralkonsole für die Verhinderung der Aktivierung des Zerstörungstrieb benutzen können. Shinigami stimmte diesem Vorschlag ohne zu zögern zu und alle dachten, dass dies zu einfach gewesen wäre.

Start

Die Schüler der Shibusen trainierten im Nahkampf und Kim musste gegen Patti kämpfen, jedoch wurde Kim ohne Probleme von Patti besiegt. Viele Leute schauten Black Star wegen seiner Narbe an und Jackie schlug vor, dass Kim die Narbe heilen sollte, jedoch hatte Kim dies schon mehrmals im Sanitätsraum ohne Erfolg versucht. Black Star sagte, dass es bei ihrer lächerlichen Magie kein Wunder sei, dass es verheilt und Kim wollte nun, dass Black Star sie für ihre Dienste bezahlt.

Black Star wollte aber auch nicht, dass die Wunde verheilen würde, da er jemandem geschworen hatte, Gott der Krieger zu werden und diese Wunde garantiert nicht verschwinden würde. Alle Mädchen schauten Black Star deswegen an, auch Kim. Black Star musste nun gegen Patti kämpfen und da er nicht wollte, dass der Kampf unfair ist, lies er sich seine Hände zusammenbinden. Währenddessen wurde er jedoch von Patti in die Weichteile getreten und er verlangte von Kim, sich dies anzusehen und zu heilen, diese lehnte dies aber wütend ab.

Trivia

  • Kims Name kommt von einem Mitglied der Band Pixies, Kim Deal.
  • Der Waschbär besitzt in japanischen Sagen genau wie Kim eine Liebe zu Gold und Geld.

Navigation

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki